• Persönliche Coachings

  • Thema

    CURRICULUM PALLIATIVE PRAXIS


  • Der Kurs „Curriculum Palliative Praxis“
    wird in den Einrichtungen „inhouse“ angeboten, kann
    aber auch in der Palliativakademie Frankfurt stattfinden.

    Termine nach Absprache
    Preis auf Anfrage

    Menschen auf ihrem letzten Lebensweg angemessen zu begleiten, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und geht jeden an. Der Kurs beschäftigt sich vor allem mit der Unterstützung alter und oft dementieller Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Einbezogen werden dabei alle Mitarbeitende einer Pflege-Einrichtung, unabhängig von ihrer fachlichen Qualifikation. Die „Storyline-Methode“ innerhalb des Kurses ermöglicht handlungs- und praxisorientiertes Lernen. Darüber hinaus wirkt der Kurs hin zu einer Sorgekultur für die Bewohner in Pflegeeinrichtungen und eignet sich als Baustein entsprechender Implementierungsprozesse.

  • Trainer
    Ort
    Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
    des Würdezentrums gUG (haftungsbeschränkt)
    Frankfurt am Main, Deutschland
  • Seminare

    • Zusatztermin 2. FORTBILDUNGSNACHMITTAG „PALLIATIVECARE FÜR KINDER" für Pflegende (evtl. Online)

    • Thema

      Zusatztermin wegen hoher Nachfrage 

      IMPULSREFERAT UND WORKSHOP

      Kursbeschreibung:

      Sicherheit im pflegerischen Handeln –Symptomkontrolle und Symptombehandlung

      Referenten: Dr. Sabine Becker und Holger Fiedler

      Workshop zu den Themen

      ∙ Symptomkontrolle – was gehört dazu? Wie oft? Instrumente zur Erfassung?

      ∙ Nichtmedikamentöse und pflegerische Interventionen

      ∙ Symptombehandlung

      ∙ Ausreichend Bedarfsmedikation vorhanden (Reduktion von Notfalleinsätzen )

      Gemeinsame Zusammenfassung und Vertiefung



    • Start
      15.12.2020
      14:00 Uhr
      Ende
      15.12.2020
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
      Würdezentrum Frankfurt
      Frankfurt, Deutschland
    • Preis brutto 25,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
      Preis netto 25,00 €

    • 18 freie Plätze
    • Praxisworkshop: Palliative Sedierung

    • Thema

      Sollte die ständig wechselnde Coronasituation eine Präsenzveranstaltung nicht zulassen, werden wir die Schulung als Onlineschulung abhalten.

      Praxisworkshop: Palliative Sedierung

      Die meisten Menschen hoffen auf ein Sterben ohne dabei leiden zu müssen.

      Die heutige Medizin bietet viele Möglichkeiten der Symptomkontrolle, jedoch gelingt nicht immer eine zufriedenstellende Linderung von physischen und psychischen Symptomen und Beschwerden, die als unerträglich erlebt werden. Selbst wenn Methoden der ganzheitlich orientierten palliativen Begleitung innerhalb eines akzeptablen Zeitraumes keine Linderung zeigen, kann eine palliative Sedierung angezeigt sein und helfen. Der Entscheidungsprozess zur Durchführung einer palliativen Sedierung sollte rational begründet und unter Einbindung multiprofessioneller Perspektiven mit Team und Beteiligten reflektiert werden.

      Im Workshop wollen wir grundlegende medizinische, pflegerische, ethische, rechtliche und psychosoziale Aspekte vermitteln und unter Einbeziehung aktueller Empfehlungen praxisrelevante Handlungsoptionen für das ganze Team aufzeigen.

      Inhalte

      ·     Standortbestimmung,Problembeschreibung,Herausforderungen

      ·     Perspektiven des Einzelnen und des Teams

      ·     ärztliche, pflegerische, ethische und rechtliche Herausforderungen kennen

      ·     Ressourcen der Begleitung

      ·     Handlungssicherheit erreichen und erhalten

      ·     Praxisrelevante Handlungsoptionen entwickeln

      ·     Dokumentation und Ergebnissicherung

      Zielgruppe:

      ·     Pflegefachkräfte, psychosoziale Mitarbeiter, Ärzte von Palliativstationen, aus der SAPV und den stationären Hospizen

      ·     Interessierte Haus- und Fachärzte

      ·     Palliative Care Fachkräfte aus der stationären Altenhilfe

      ·     Führungskräfte aus einschlägigen Einrichtungen (Altenhilfe, Hospize,SAPV-Teams)

      Kosten

      185,- Euro/ Person inkl. Pausenverpflegung, Getränken und Seminarunterlagen

       

    • Start
      21.01.2021
      09:00 Uhr
      Ende
      21.01.2021
      16:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
      Würdezentrum Frankfurt
      Frankfurt, Deutschland
    • Preis brutto 185,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
      Preis netto 185,00 €

    • 17 freie Plätze
    • Workshop : Gewaltfreie Kommunikation in Frankfurt

    • Thema

      Sollte die ständig wechselnde Coronasituation eine Präsenzveranstaltung nicht zulassen, werden wir die Schulung als Onlineschulung abhalten.

      Kursbeschreibung:

      Patienten und Angehörige sind in Gebrechlichkeit und am Ende des Lebens meist hoch verletzlich,, die Kommunikation erfordert viel Einfühlungsvermögen und Verständnis. Dies gelingt nicht immer – gerade auch, wenn man sich mit aggressivem Verhalten, Beschuldigungen oder Abwendung konfrontiert sieht. Man hat es dann mit „schwierigen“ Patienten und Angehörigen zu tun. Manchmal ist es auch mühsam, mit dem Patienten oder den Angehörigen ein Ziel oder eine Entscheidung zu finden, da diese offenbar so gar nicht wissen, was sie eigentlich wollen. Die Begleitung fängt dann an, anstrengend zu werden.

       Aber auch in der Zusammenarbeit im Team müssen Entscheidungen getroffen, Meinungen und Interessen ausgehandelt und Lösungen entwickelt werden. Gegensätzliche Interessen und Meinungsverschiedenheiten werden dabei oft als blockierend erlebt, Konflikte eher als Krise denn als Chance wahrgenommen.

       Die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) vermittelt eine grundlegend andere Herangehensweise an Konflikte, die es ermöglicht

      Ÿ Kräfte zehrende Streits in friedliche Gespräche umzuwandeln

      Ÿ Unterschiedlichkeiten produktiv zu nutzen

      Ÿ Sich über Interessen und Bedürfnisse auszutauschen, ohne Abwehr und Feindseligkeiten

      Ÿ Kritik so zu äußern, dass sie nicht verletzt

      Ÿ konstruktive Kräfte in der Gruppe freizusetzen

      Ÿ echte Konsensentscheidungen zu treffen, in der die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt werden.

      Wichtige Elemente der GfK sind:

      Ÿ klar zu unterscheiden zwischen Beobachtungen und Bewertungen.

      Ÿ Gefühle zu benennen statt Urteile über andere.

      Ÿ Dem/der anderen mitzuteilen was ich brauche und worum es mir wirklich geht,

      Ÿ zu verstehen, worum es dem/der anderen wirklich geht.

      Ÿ konkrete Handlungsschritte hin zu einer Lösung zu entwickeln.

       Ziel des Kurses

      In dem Seminar wird es darum gehen, die Grundlagen der GfK kennen zu lernen. Gearbeitet wird in lebendigem Wechsel zwischen theoretischen Inputs und Übungen, Plenums- und Kleingruppenarbeit.

       

    • Start
      18.03.2021
      09:00 Uhr
      Ende
      18.03.2021
      16:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
      Würdezentrum Frankfurt
      Frankfurt, Deutschland
    • Preis brutto 160,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
      Preis netto 160,00 €

    • 16 freie Plätze
    • QUALIFIZIERUNG ZUM GESPRÄCHSBEGLEITER

    • Thema

      Sollte die ständig wechselnde Coronasituation eine Präsenzveranstaltung nicht zulassen, werden wir die Schulung als Onlineschulung abhalten. Angemeldete Teilnehmer*innen werden rechtzeitig informiert. Bitte beachten Sie das bei Ihrer Kursanmeldung.

      § 132g, Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase,
      des Hospiz- und Palliativgesetz, SGBV ( bitte schauen Sie nach den Voraussetzungen im §132g zur Abrechnung  der Krankenkassen )

      Die 8 tägige Präsenzschulung (drei Blöcken )ist inhaltlich konzipiert nach den Empfehlungen für ein nationales Mustercurriculum der Task-Force der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin zur Implementierung des § 132 g SGB V des Hospiz-und Palliativgesetzes.

      Im neuen Hospiz- und Palliativgesetz (HPG) wurde in § 132 g SGB V das Angebot einer „Gesundheitlichen Vorsorgeplanung“ in Pflegeeinrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe verankert. Den Bewohnern und ihren gesetzlichen Betreuern/Angehörigen kann eine Beratung zur gesundheitlichen Versorgungsplanung angeboten werden, die von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert wird. Inhaltlich beruht eine derartige Vorausplanung auf dem international etablierten Konzept des „Advance Care Planning" (ACP). Die Vorausplanung wird dabei als mehrzeitiger kommunikativer Prozess verstanden, innerhalb dessen die Wünsche der Bewohner an ihre zukünftige medizinische Behandlung ermittelt, anwendungstauglich dokumentiert und bei Bedarf aktualisiert werden. Qualifizierte Gesprächsbegleiter bieten die Gespräche an. Ziel ist es, dass die Bewohner auch dann entsprechend ihren individuellen Wünschen behandelt werden, wenn sie sich selber nicht (mehr) zu ihrer medizinischen Behandlung äußern können.

      Es liegt uns sehr am Herzen, dass Sie alle eine gute Ausbildung erhalten, manchmal erkennt man jedoch erst im Kurs , dass diese Ausbildung nicht immer für den Teilnehmer geeignet ist. Da wir allerdings sehr strengen Richtlinien ( damit die Qualität gewährleistet ist ) auferlegen sind, kann es sein, dass der Teilnehmer bei Nicht Qualifizierung bzw bei Nicht Erfüllung seiner Hausaufgaben , an den Blöcken  B+C nicht mehr teilnehmen darf. Die Teilnahmegebühr verringert sich , sollten Abschnitte des Kurses aus Sicht des Würdezentrums ,  nicht abgeschlossen werden können. Die besuchten Seminarblöcke  werden in Rechnung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Vorgabe.
    • Start
      20.04.2021
      09:00 Uhr
      Ende
      14.07.2021
      18:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
      Würdezentrum oder Per Zoom online
      Frankfurt am Main, Deutschland
    • Preis brutto 1.800,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
      Preis netto 1.800,00 €

    • 15 freie Plätze
    • 2 Tages Workshop: Refresher für Pflegefachkräfte mit der Zusatzqualifikation Palliative Care

    • Thema

      Refresher für Pflegefachkräfte mit der Zusatzqualifikation Palliative Care


      Mit diesem Format möchten wir allen Absolventen und Absolventinnen der Palliative Care Kurse der letzten Jahre, die Möglichkeit geben sich untereinander auszutauschen, Wissen aufzufrischen und Neuigkeiten aus dem Palliative Care Bereich zu diskutieren.

      In diesem Refresher werden wir anhand der S3 Leitlinie Themenbereiche der Symptombehandlung erarbeiten. Hierbei werden ausgewählten Symptome wie Schmerzen, Luftnot, Malignen Intestinal Obstruktion (MIO), Übelkeit und Erbrechen etc. besprochen. Im zweiten Teil werden wir die Grundlagen einer patientenorientierten Kommunikation als unverzichtbare Voraussetzung für eine umfassende Behandlung thematisieren und gemeinsam bearbeiten.

      Zielgruppe:

      ·    Pflegefachkräfte  mit der Zusatzqualifikation Palliative Care



       

    • Start
      29.04.2021
      09:00 Uhr
      Ende
      30.04.2021
      16:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
      Würdezentrum Frankfurt
      Frankfurt, Deutschland
    • Preis brutto 285,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
      Preis netto 285,00 €

    • 20 freie Plätze
    • PALLIATIV CARE Basis Multiprofessionell 2021

    • Thema

      Im Rahmen dieser Qualifizierungsmaßnahme werden Sie für palliativmedizinisches und hospizliches Handeln sensibilisiert. Mehr Sicherheit im Umgang mit schwerkranken und sterbenden Menschen zu gewinnen.

      Das Curriculum ist als modulares Fortbildungscurriculum angelegt und vermittelt Grundkenntnisse sowie ein Fundament für eine ethische Einstellung. Grundfertigkeiten werden thematisiert und exemplarisch ausprobiert. Das Fortbildungskonzept beinhaltet eine Auswahl von zentralen Themen, die für eine erste Auseinandersetzung in der Versorgung und Begleitung schwerstkranker bzw. sterbender Menschen und ihrer Angehörigen erforderlich sind.

      Das 40 UE Modul basiert auf dem Curriculum „Palliativ Care“ von Kern, Müller, Aurnhammer und werden von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) zertifiziert, so dass bei erfolgreichem Abschluss ein Nachweis nach den entsprechenden Rahmenvereinbarungen möglich ist.

    • Start
      14.06.2021
      09:00 Uhr
      Ende
      18.06.2021
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
      Würdezentrum gUG (haftungsbeschränkt)
      Frankfurt am Main, Deutschland
    • Preis brutto 790,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
      Preis netto 790,00 €
    • 3 Tages Workshop Neuro Palliative Care mit Dr. Christoph Gerhard

    • Thema

      Kursbeschreibung:

      Neuro Palliative Care mit Dr. Christoph Gerhard 

      In einer alternden Gesellschaft werden immer mehr betagte Menschen von neurologischen Erkrankungen (z.B. Demenz, Schlaganfall, Parkinson, ALS) betroffen sein und mit diesen sterben. Im Gegensatz zu Tumorpatienten erhalten die Betroffenen nur in den seltensten Fällen Palliativbetreuung. Menschen mit fortgeschrittenen neurologischen Erkrankungen stellen besondere Anforderungen an ein Palliative-Care-Team. Sie sind in der Regel kognitiv, kommunikativ und körperlich beeinträchtigt. Mit diesen Menschen zu kommunizieren, ihre Bedürfnisse, Ihr Leiden zu erkennen und zu lindern, ihre Autonomie zu erhalten, Sie wertzuschätzen ist herausfordernd.

      Das Seminar erläutert das Grundverständnis der Palliative Care im Kontext neurologischer Versorgung und beschreibt, wie Symptome neurologisch beeinträchtigter Menschen systematisch erfasst und lebensqualitätsfördernd behandelt werden können.

      Ziel: Das Seminar vermittelt Möglichkeiten der Symptomerfassung/ -behandlung, der Förderung von Autonomie und Lebensqualität trotz bestehender kognitiver, sprachlicher bzw. körperlicher Veränderungen.

      Zielgruppe:  Ärzte, examinierte Pflegekräfte, Mitarbeiter psychosozialer und therapeutischer Berufsgruppen

    • Start
      09.09.2021
      09:00 Uhr
      Ende
      11.09.2021
      16:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
      Würdezentrum Frankfurt
      Frankfurt, Deutschland
    • Preis brutto 410,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
      Preis netto 410,00 €

    • 18 freie Plätze
    • PALLIATIV CARE FÜR PFLEGENDE 160UE Start 09/2021

    • Thema


      Fortbildung zur Zusatzbezeichnung Palliativ Care,
      160 Stunden

      Palliativ Care ist ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Menschen, die sich im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung befinden. Es berücksichtigt die körperliche, seelische, soziale und spirituelle Situation der Betroffenen und die Bedürfnisse, die sich daraus ergeben. Dies erfordert  nicht nur eine Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer. Sondern auch eine Pflege, die betroffenenorientiert, kreativ und symptombezogen ist.

      In dem Kurs werden interessierte Pflegende in drei Modulen in das Konzept der palliativen Versorgung eingeführt. Die 160 Unterrichtseinheiten basieren auf dem Curriculum „Palliativ Care“ von Kern, Müller, Aurnhammer und werden von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) zertifiziert, so dass bei erfolgreichem Abschluss ein Nachweis nach den entsprechenden Rahmenvereinbarungen möglich ist.

    • Start
      20.09.2021
      10:00 Uhr
      Ende
      24.06.2022
      20:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
      Würdezentrum gUG (haftungsbeschränkt)
      Frankfurt am Main, Deutschland
    • Preis brutto 1.840,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
      Preis netto 1.840,00 €
    • Workshop : Gewaltfreie Kommunikation in Frankfurt

    • Thema

      Kursbeschreibung:

      Patienten und Angehörige sind in Gebrechlichkeit und am Ende des Lebens meist hoch verletzlich,, die Kommunikation erfordert viel Einfühlungsvermögen und Verständnis. Dies gelingt nicht immer – gerade auch, wenn man sich mit aggressivem Verhalten, Beschuldigungen oder Abwendung konfrontiert sieht. Man hat es dann mit „schwierigen“ Patienten und Angehörigen zu tun. Manchmal ist es auch mühsam, mit dem Patienten oder den Angehörigen ein Ziel oder eine Entscheidung zu finden, da diese offenbar so gar nicht wissen, was sie eigentlich wollen. Die Begleitung fängt dann an, anstrengend zu werden.

       Aber auch in der Zusammenarbeit im Team müssen Entscheidungen getroffen, Meinungen und Interessen ausgehandelt und Lösungen entwickelt werden. Gegensätzliche Interessen und Meinungsverschiedenheiten werden dabei oft als blockierend erlebt, Konflikte eher als Krise denn als Chance wahrgenommen.

       Die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) vermittelt eine grundlegend andere Herangehensweise an Konflikte, die es ermöglicht

      Ÿ Kräfte zehrende Streits in friedliche Gespräche umzuwandeln

      Ÿ Unterschiedlichkeiten produktiv zu nutzen

      Ÿ Sich über Interessen und Bedürfnisse auszutauschen, ohne Abwehr und Feindseligkeiten

      Ÿ Kritik so zu äußern, dass sie nicht verletzt

      Ÿ konstruktive Kräfte in der Gruppe freizusetzen

      Ÿ echte Konsensentscheidungen zu treffen, in der die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt werden.

      Wichtige Elemente der GfK sind:

      Ÿ klar zu unterscheiden zwischen Beobachtungen und Bewertungen.

      Ÿ Gefühle zu benennen statt Urteile über andere.

      Ÿ Dem/der anderen mitzuteilen was ich brauche und worum es mir wirklich geht,

      Ÿ zu verstehen, worum es dem/der anderen wirklich geht.

      Ÿ konkrete Handlungsschritte hin zu einer Lösung zu entwickeln.

       Ziel des Kurses

      In dem Seminar wird es darum gehen, die Grundlagen der GfK kennen zu lernen. Gearbeitet wird in lebendigem Wechsel zwischen theoretischen Inputs und Übungen, Plenums- und Kleingruppenarbeit.

       

    • Start
      30.09.2021
      09:00 Uhr
      Ende
      30.09.2021
      16:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
      Würdezentrum Frankfurt
      Frankfurt, Deutschland
    • Preis brutto 160,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
      Preis netto 160,00 €

    • 18 freie Plätze
    • 2 Tages Workshop: Refresher für Pflegefachkräfte mit der Zusatzqualifikation Palliative Care

    • Thema

      Refresher für Pflegefachkräfte mit der Zusatzqualifikation Palliative Care


      Mit diesem Format möchten wir allen Absolventen und Absolventinnen der Palliative Care Kurse der letzten Jahre, die Möglichkeit geben sich untereinander auszutauschen, Wissen aufzufrischen und Neuigkeiten aus dem Palliative Care Bereich zu diskutieren.

      In diesem Refresher werden wir anhand der S3 Leitlinie Themenbereiche der Symptombehandlung erarbeiten. Hierbei werden ausgewählten Symptome wie Schmerzen, Luftnot, Malignen Intestinal Obstruktion (MIO), Übelkeit und Erbrechen etc. besprochen. Im zweiten Teil werden wir die Grundlagen einer patientenorientierten Kommunikation als unverzichtbare Voraussetzung für eine umfassende Behandlung thematisieren und gemeinsam bearbeiten.

      Zielgruppe:

      ·    Pflegefachkräfte  mit der Zusatzqualifikation Palliative Care



       

    • Start
      04.11.2021
      09:00 Uhr
      Ende
      05.11.2021
      16:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Palliativakademie Frankfurt: Wissen + Werte ~ Würde
      Würdezentrum Frankfurt
      Frankfurt, Deutschland
    • Preis brutto 285,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
      Preis netto 285,00 €

    • 20 freie Plätze